Home/Studium/Culinary Management

Culinary Management Studium – Zum Ass in Gastronomieführung werden

Das Coole an der Kulinarik ist ja, dass es sich hier um eine Branche handelt, in der die verschiedensten Jobs möglich sind. Wer zum Beispiel lieber mit dem Kugelschreiber statt mit dem Küchenmesser seine Erfolgsrezepte zubereitet, ist im Culinary Management Studium bestens aufgehoben. Dieses setzt sich aus einer gehörigen Portion betriebswirtschaftlichen Grundwissens gewürzt mit den Finessen des Qualitätsmanagements, einer Prise Warenkunde und einer guten Dosis Organisationskompetenz zusammen, die mit dem Feinsten aus dem Personalwesen garniert wird. Diese aufeinander abgestimmte Kombination, die sieben Semester in den Köpfen der Studierenden köchelt, bildet einen hervorragenden Einstieg in eine steile Karriere in Hospitality und Restaurantwesen.

Wer sich so auf eine Fach- oder Führungsposition in der Gastronomie vorbereitet, profitiert dabei vor allem von dem Praxiswissen, welches er während des Studiums erwirbt. Denn neben dem Lernen in der Hochschule Macromedia in München und Köln erproben Studierende an zahlreichen Praxisprojekten mit renommierten Partnern ihre Kenntnisse anhand realer Aufgabenstellungen. Wer sich für die duale Variante vom Culinary Management Studium – zum Beispiel an der IUBH Internationalen Hochschule in München oder Frankfurt am Main – entscheidet, absolviert die dreieinhalb Jahre sogar durchgehend parallel an der Hochschule und im Unternehmen für seine Praxisphasen.

Nachfolgend sind die Inhalte, die im Culinary Management Studium vermittelt werden, kurz zusammengestellt:

  • Theoretisches und methodisches Wissen der Betriebswirtschaft
  • Unternehmerische Prozessketten
  • Kompetenzen in Management und Personalführung
  • Organisation und Planung von Projekten oder Events
  • Nachvollzug und Erstellung gastronomischer Konzepte
  • Soft Skills wie Teamfähigkeit, Selbstmotivation und Rhetorik

Alle Eckpunkte zu Organisation und Verlauf

Die Bewerbungsfrist für das kommende Wintersemester endet zum 15. (Macromedia Hochschule) bzw. 31. August (IUBH Internationale Hochschule). Ob dual oder nicht: das Culinary Management Studium beginnt jeweils zum 1. Oktober. Studierende können schon während des Studiums echte Auslandserfahrung sammeln. So besteht die Möglichkeit, ein voll anerkanntes Auslandssemester an namhaften Partnerhochschulen zu absolvieren. Wer nach 7 Semestern seine Bachelorarbeit erfolgreich verteidigt hat, erwirbt einen „Bachelor of Arts“ im Culinary Business Management.

Wo man Culinary Management studieren kann

Das Culinary Management Studium wird deutschlandweit von zwei Hochschulen angeboten: an zwei Standorten der Macromedia Fachhochschule (München und Köln) sowie in München und Frankfurt am Main im Rahmen des Lehrangebots der IUBH Internationale Hochschule. Beide Hochschulen zeichnen sich insbesondere durch die Modernität ihrer Einrichtungen wie auch durch ihre exzellente Vernetzung mit der Gastronomiebranche aus – abzulesen entweder an den Lebensläufen des Lehrpersonals oder an den Partnerunternehmen, die sich an der Gestaltung des Praxisangebots beteiligen.

Was man für das Culinary Management Studium mitbringen muss

Wer sein Abitur schon in der Tasche hat, kann direkt für das Studium zugelassen werden. Ohne Abitur sind eine mindestens zweijährige Ausbildung und drei Jahre Berufserfahrung erforderlich. Die Macromedia Fachhochschule prüft die Eignung zusätzlich in einer Zulassungsprüfung. Um vom Studium erfolgreich ins Berufsleben zu starten, sollte man grundsätzlich flexibel, kontaktfreudig und kreativ sein.

Diese Karrierechancen haben Absolventen

Absolventen haben durch die Kombination von praktischen und theoretischen Kenntnissen sehr gute Chancen auf einen Traumjob in der Gastronomie oder Hospitality. Je nach persönlicher Neigung bieten sich Jobs wie Qualitätsmanager, Catering Manager, Sales Manager oder Key Account Manager an. Auch Berufe wie Gastronomieleiter, Human Ressource Manager oder Unternehmensberater sind eine Option.

Ohne Pause ins Masterstudium

Für noch mehr Rückenwind beim Berufsstart geht es nach dem Bachelor direkt weiter zum Master. An der Macromedia Fachhochschule kann man sein Masterstudium nahtlos anschließen und aus attraktiven Vertiefungen wie Business Management, Medien- und Kommunikationsmanagement oder Digital Media Business auswählen.

Das Culinary Management Studium ist für Menschen gemacht, die …

… Lust haben in der Gastronomie-Branche etwas ihren Vorstellungen nach in Bewegung zu setzen, die gerne organisieren und deren Puls durch wirtschaftliche Erfolge steigt. Wenn es ihnen liegt, Verantwortung zu übernehmen und Personen zu führen, dann sollten sie sich die Chance, nach dem Studium direkt ins mittlere Management einzusteigen, nicht entgehen lassen.

Weitere Studiengänge